Happy!


  1. Ø 4.7
   2017

Happy!: Abgedrehte Comicverfilmung von Grant Morrison und Brian Taylor („Crank“). Der abgehalfterte Ex-Cop Nick Sax tut sich mit einem blauen Fantasiepferd zusammen, um ein verschwundenes Mädchen zu retten.

Trailer abspielen
Happy! Poster
Trailer abspielen

Handlung und Hintergrund

Happy!: Abgedrehte Comicverfilmung von Grant Morrison und Brian Taylor („Crank“). Der abgehalfterte Ex-Cop Nick Sax tut sich mit einem blauen Fantasiepferd zusammen, um ein verschwundenes Mädchen zu retten.

Ex-Polizist Nick Sax (Christopher Meloni, „Law & Order New York“) ist ein verdammt kaputter Zeitgenosse. Neben Zynismus und Drogenexzessen prägen schmutzige Deals als Auftragskiller seinen Alltag. Als er nach einem schiefgelaufenen Coup auf der Schwelle des Todes steht, taucht plötzlich ein kleines animiertes Pferdchen namens Happy (im Original gesprochen von „King of Queens“-Star Patton Oswald) an seiner Seite auf. Dabei handelt es sich um den Fantasiefreund der kleine Hailey (Bryce Lorenzo), die von einem als Santa Claus verkleideten Psychopathen (Joseph D. Reitman) entführt wurde. Und ausgerechnet Nick ist ihre letzte Hoffnung.

Das ungleiche Duo begibt sich auf eine aberwitzige Spurensuche durch das weihnachtliche New York. Dabei bekommt es Nick mit dem pseudo-vornehmen Gangsterboss Mr. Blue (Ritchie Coster), seinem sadistischen Folterknecht Smoothie (Patrick Fischler) und Ex-Kollegin Meredith McCarthy (Lili Mirojnick) zu tun, die bei Nicks tiefem Fall ihre Finger im Spiel hatte. Die beschauliche Weihnachtszeit wurde selten so krank und blutig zelebriert.

„Happy!“ – Hintergründe

Die 8-teilige Serie basierend auf einer gleichnamigen Comic-Reihe von Grant Morrison und Darick Robertson wurde in den USA auf Syfy ausgestrahlt und läuft hierzulande bei Netflix. Regie führte niemand Geringeres als „Crank“-Macher Brian Taylor. Seine Handschrift merkt man „Happy!“ deutlich an. Überzeichnete Gewalt, pechschwarzer Humor und aberwitzige Ironie prägen die unkonventionelle Weihnachtsserie.

Dabei brilliert „Law & Order“-Star Christopher Meloni mit einer tabulosen Performance als gefallener Cop, der durch die nervig-optimistische Stimme von Patton Oswalt auf den rechten Pfad geführt wird. In einer Nebenrolle ist unter anderem TV-Tausendsassa Patrick Fischler („Mad Men“, „Lost“, „Californication“) als herrlich durchgeknallter Mafia-Handlanger zu sehen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(16)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

News und Stories

Kommentare