Polaroid


  1. Ø 3.8
   Kinostart:

Polaroid: Horrorfilm um eine verfluchte Polaroid-Kamera, die jeden grausam ermordet, der von ihr fotografiert wurde - sagt: Cheese, und vergesst nicht zu schreien!

Trailer abspielen
Polaroid Poster
Trailer abspielen

Kinoprogramm in deiner Nähe

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Alle Bilder und Videos zu Polaroid

Filmhandlung und Hintergrund

Polaroid: Horrorfilm um eine verfluchte Polaroid-Kamera, die jeden grausam ermordet, der von ihr fotografiert wurde - sagt: Cheese, und vergesst nicht zu schreien!

Fotos zeigen oft eine ganz neue Facette eines bekannten Gesichts. Ein Moment, der ewig festgehalten ist, ein Blick, vielleicht ein Schatten im Hintergrund. Die Linse sieht mehr als das menschliche Auge. Was, wenn sie Gespenster sehen könnte? Die High-School-Schülerin Bird Fitcher (Kathryn Prescott) arbeitet in einem Antiquitätenladen. Dort entdeckt die Außenseiterin eine alte Polaroid-Kamera. Was sie nicht weiß: Schon die Vorbesitzer der Sofortbildkamera sind eines grausamen Todes gestorben.

Als Bird auf einer Party Fotos von ihren Mitschülern macht, ahnt sie nicht, dass sie die Abgebildeten zum Tode verdammt. Denn die dämonische Kamera ist nicht so leicht auszutricksen oder zu zerstören. Bald entdecken die Teenager einen seltsamen Schatten auf den Fotos. Als die ersten Mitschüler grausam ermordet werden, scheint sich der Schatten von einem Bild zum anderen zu bewegen. Überleben können sie nur, wenn es ihnen gelingt, das düstere Mysterium hinter der Polaroid-Kamera zu lösen.

Im aktuellen Trailer zum Horrorfilm „Polaroid“ (2019) bekommt ihr einen ersten Eindruck vom Grauen, das per Knopfdruck kommt:

Horrorfilm „Polaroid“ – Hintergründe

Wie effektiv das Szenario hinter dem übernatürlichen Horrorfilm „Polaroid“ ist, hat Regisseur Lars Klevberg bereits mit einem Kurzfilm bewiesen. Im Internet und bei Festivals wie der Los Angeles Horror Competition sorgte der gleichnamige, 14-minütigen Kurzfilm über eine verfluchte Selbstbild-Kamera für ziemliche Furore. Schließlich kaufte Dimension Film die Rechte an dem Stoff. Nach einem Drehbuch von Blair Butler („America’s Next Top Zombie Idol“) legt der Norweger Kleveberg nun mit „Polaroid“ seinen ersten Horrorfilm vor, der es auf die große Leinwand schafft.

Allerdings sah es lange schlecht um den „Polaroid“-Horrorfilm aus, der unter dem Dach von Harvey Weinsteins Produktionsfirma gedreht wurde. Nach den schweren Anschuldigungen gegen Weinstein ist dessen Produktionsfirma pleitegegangen. Der Kinostart von „Polaroid“ wurde verschoben, zwischenzeitlich hatte sogar Netflix sein Interesse an „Polaroid“ bekundet. Inzwischen ist der Gruselschocker jedoch wieder auf der Spur und hat einen regulären Kinostart: In Deutschland kommt „Polaroid“ am 10. Januar 2019 in die Kinos.

In den USA hat „Polaroid“ eine Altersfreigabe von PG-13 bekommen. Die FSK-Freigabe in Deutschland steht bisher noch aus. Erfahrungsgemäß kann ein PG-13-Rating jedoch auf eine FSK-Altersfreigabe ab 12 Jahren übersetzt werden.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(53)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

News und Stories

Kommentare